3. Münchner Kindertag – April 2022

Ende April 2022 fand der 3. Münchner Kindertag statt, das Plakat hierfür hatte der Mann leider erst ein paar Tage vorher entdeckt. Ein Plakat. Ein einziges. In der ganzen Stadt. Ich selbst habe gar keins gesehen. Als ich dem Kindchen das Programm unter die Nase schob, standen seine Favoriten schnell fest. Es gibt Aktivitäten im Bereich Kunst und Kreativität, Musik und Tanz, Sport, Theater, und mehr. Er wählte einen Druck-Workshop, Insektenhotel basteln und Keramik bemalen, also alles unter der Kategorie Kunst und Kreativität.

Weiterlesen

Update auf meiner Webseite

Wow, ich war fleißig die letzten Wochen. Es hat sich ganz schön was getan auf meiner Webseite. Viele ausstehende Reiseberichte sind nun geschrieben und die Fotoalben dazu erstellt. Von Nachzüglern aus 2017 bis Aktuelles ist nun endlich alles einmal vollständig und voll funktionsfähig. Ein schönes Gefühl! Sogar Links, die bisher ins Leere führten, finden nun zu den richtigen Berichten zurück. Einzig die Seite mit den Ausflügen, da fehlen noch zwei, aber die werden auch noch nachgeholt :-)

.

Schaut daher vorbei auf meiner Webseite und holt Euch gerne Reiseinspirationen.

.

Dieses Jahr gibt es dann hoffentlich wieder neue Reiseberichte zu lesen. Heutzutage weiß man nie so genau, ob das, was man sich vornimmt, auch wirklich gut geht. Einige Buchungen sind schon getätigt. Wir haben viel vor, von eintägigen Touren bis drei Wochen Road-Trip ist einiges dabei. Vielleicht folgt auch noch eine Flugreise. Schaut am Besten öfter mal vorbei. Unsere Tipps für Reisen mit Kind können für andere immer ganz hilfreich sein :-)

Cuxhaven – Ebbe und Flut erleben – 2020

Endlich einmal an die Nordsee. Nachdem das Kindchen den Wunsch äußerte, einmal Hamburg zu sehen, gingen meine Gedanken schon weiter nach Cuxhaven. Denn das stand unbedingt auf meiner Liste noch nicht gesehener Orte. Nach unserem Trip durch Hamburg brachte uns der Zug nach Cuxhaven. Wenn wir schonmal dort waren.

.

Dort erlebten wir wie erhofft Ebbe und Flut und gingen weit auf’s Meer spazieren. Bis zu den Bojen. Ein besonderes Erlebnis, wie ich finde.

.

Einen ausführlichen Bericht inkl. Fotoalbum könnt Ihr hier lesen.

Schnitzeljagt durch Hamburg – 2020

Eines Tages kam das Kindchen mit der Frage um die Ecke, ob wir nach Hamburg fahren können. Äh, ja klar können wir das. Ich freue mich immer über Vorschläge. Da ich schon mehrmals in Hamburg gewesen bin, ist mir es nicht fremd und außerdem könnten wir unseren Trip mit Cuxhaven und der Nordsee verbinden, wo ich zuvor noch nie gewesen bin, aber schon immer hinwollte. Das war die Gelegenheit. Hamburg für’s Kindchen, Cuxhaven für mich. Plan stand.

.

So kam es, dass wir im September 2020 für ein paar Tage Hamburg unsicher machten und das Stadtspiel ausprobierten. Wir hielten 10 Briefumschläge in der Hand, in jedem Umschlag lag eine Aufgabenkarte mit Wegbeschreibung zur nächsten Station. Wir öffneten den Start und rätselten uns somit durch die Gegend rund um den Hafen, beginnend am Fleetschlösschen. Das Stadt gibt es mittlerweile für ganz viele Städte in Europa und ist eine schöne Art und Weise mit Kindern eine Stadt zu besichtigen, bei der sie eine Aufgabe haben.

.

Einen ausführlichen Bericht inkl. Fotoalbum könnt Ihr hier lesen.

Mutter-Kind-Kur 2022

Von Mitte Februar bis Mitte März durften das Kindchen und ich auf eine Mutter-Kind-Kur in die Klinik Am Kurpark Grafenau im Bayerischen Wald gehen. Vor fünf Jahren hatte ich diese schon einmal beantragt, aber aufgrund eines neuen Jobs wieder absagen müssen. Nun haben wir den zweiten Versuch gewagt und die Krankenkasse hat uns den Aufenthalt sofort benehmigt.

.

Ich muss sagen, dass der Kuraufenthalt, abgesehen von unseren Urläuben, die beste Auszeit seit fünf Jahren gewesen ist. Plötzlich, von jetzt auf gleich, bekommt die Mutter alles abgenommen, sogar das Denken. Nach der Ankunft gab es eine Einweisung, danach bekam ich Pläne für die jeweils ganze Woche, wann und wo zu welcher Anwendung ich sein musste. Außer eben die Anwendungen durchführen, gab es keine Verpflichtungen. Außerdem stellte ich das Handy auf offline, nur erreichbar für den daheim gebliebenen Ehemann.

.

Da in unserem Alltag ich diejenige bin, die Pläne erstellt, Zeiten und Regeln festlegt und die Familie managed, fiel es mir anfangs direkt schwer, die durch die Klinik erstellten Pläne anzunehmen. So war ich die ersten zwei Tage prompt überfordert mit der Situation. Ich sollte schließlich nun alles vorgesetzt bekommen. Darauf musste ich mich zunächst einlassen lernen. Nach den drei Wochen Erholung wieder zu Hause, dauerte es übrigenes doppelt so lang, bis ich in den Alltag zurückfand und alles wieder in der Hand hatte ;-) Weiterlesen

20 Jahre

Kaum zu glauben, aber habe ich es doch tatsächlich geschafft, meine Oldstyle-Webseite, die ganz ohne WordPress oder anderweitige Hilfe gestaltet ist, Tablet- und Smartphonekonform umzugestalten. Habe ich mir die ganzen letzten Jahre eine Platte drum gemacht, wie ich es anstellen könnte, um dann einfach drauflos zu basteln nach dem Motto, „ach, wird schon irgendwie“. Siehe da, das Ergebnis steht und nun erstrahlt sie pünktlich zu ihrem 20. Geburtstag in neuem Glanz. Es hat auch tatsächlich nur ein paar Tage gedauert, ich bin ganz stolz auf mich! :-)

.

Deshalb schaut rein bei www.sausebrausmaus.de Weiterlesen